INFORMATIONEN UND ANMELDUNG

28.-29. Mai 2020
Methoden des Traumapädagogischen Verstehens

Methoden und Modelle für Supervision, Team und kollegiale Beratung

In der pädagogischen Arbeit mit Traumabelasteten Kindern und Jugendlichen kommen wir immer wieder an Grenzen. Diese Grenzen berühren unsere emotionalen Stabilität und Klarheit, unsere unmittelbaren pädagogischen Impulse und beeinträchtigen damit auch immer wieder unser Handlungswirksamkeit. Häufig ist die pädagogische Arbeit mit traumabelasteten Familien wie das Fischen im Trüben. In der Regel haben wir wenig Wissen über konkrete Belastungen, Zusammenhänge und Hintergründe. Die Planung und Ausrichtung unserer Arbeit, unmittelbar oder langfristig, stütz sich dann nicht selten auf Annahmen, Hypothesen und unser `Bauchgefühl´. Um immer wieder in die Handlungsfähig zu kommen und eine traumapädagogische Arbeit, im Sinne von „einen möglichst sicheren Ort bereiten“ und „Mädchen und Jungen Wege zur Selbstbemächtigung ermöglichen“, leisten zu können brauchen wir Methoden, Ansätze und Verstehensmodelle, die unser konkretes Wissen, unsere Hypothese und Annahmen als auch unser eigene emotionale Wahrnehmung berücksichtigen. Vor einem Hintergrund aus Erkenntnissen und Ideen der Traumapädagogik, Psychotraumatologie, Systemik, Bindungsforschung, Psychoanalyse und anderem mehr, lassen sich sehr unterschiedliche Methoden zur Fall Betrachtung entwickeln.

Wir werden in einer Gruppe von maximal 10 Teilnehmer*innen (sollten sich mehr als 10 TN anmelden arbeiten wir mit zwei Referent*innen) diese unterschiedlichen Methoden und Ansätze, vorstellen und an mitgebrachten Fragestellungen der Teilnehmer*innen anwenden. Ziel der Fortbildung ist, dass alle Teilnehmer*innen neue Methoden zur Fallbetrachtung kennen lernen, aber auch konkrete Unterstützung und neue Perspektiven zu mitgebrachten `Fällen´ mitnehmen können

28. Mai 2020 10.00 – 18.00 Uhr
29. Mai 2020 09.00 – 17.00 Uhr
Preis: 230€ (inkl. Arbeitsmaterial und Verpflegung)
Referent*innen: Tanja Kessler & Jacob Bausum

Hiermit melde ich mich zu folgendem Seminar an:







Bitte kreuzen Sie Ihren Mittagessen Wunsch an:

FleischVegetarischVegan